Meinungen von Studenten über das Studium zur Internationalen Managementassistentin Hotelmanagement, Marketing, Medienmanagement
Campus Tour
Die IBS auf Facebook
 


ISO 9001 zertifiziert

ESA Diplom in Office Management
 
TOEIC Authorised Test Centre

bsb Abschluss


CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV

News


Berichte und Informationen nun auf der Internetseite der Euro Akademie Lippstadt

Die aktuellsten Berichte und Informationen erhalten Sie auf der neuen Internetseite der Euro Akademie Lippstadt, die aus der AMA Academy for Management Assistants hervorging.

 


Exkursion zum Kulturgut und Westfälischen Literaturarchiv Haus Nottbeck

Das 4. Semester des Fachbereichs Medien & Kultur informierte sich beim Kulturgut und Westfälischen Literaturarchiv Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg am 26.03.2014 über das dortige kulturelle Angebot.

Die jährlich im Sommersemester durchgeführte Exkursion bietet den StudentInnen des 4. Semesters die Möglichkeit, einen multifunktionalen Kulturbetrieb zu besichtigen und kulturpflegerische wie betriebswirtschaftliche Einblicke in dieses repräsentative Objekt des Kreises Beckum-Warendorf im Schnittpunkt von Literatur, Veranstaltungswesen (Konzerte/Theater/Lesungen), Kunstausstellungen, Land-Art auf dem Gelände des ehemaligen Gutshofs und Tagungen zu gewinnen.

Auf dem Foto: Die TeilnehmerInnen der Fachspezialisierung Kulturwissenschaften im Gespräch mit Kulturmanager Dirk Bogdanski und Assistentin Julia Schmilgun in der Bibliothek des Westfälischen Literaturarchivs im ehemaligen Herrenhaus von Gut Nottbeck. 


 

Studentinnen packt das Reisefieber
Lippstadt-Bad Waldliesborn. Die Studierenden der Euro Akademie Lippstadt (ehemals AMA Academy for Management Assistants) verbringen im Rahmen ihres Studiums ein Jahr im Ausland. Die beiden Studentinnen Anita Krieger und Jessica Szpakowski haben sich für das New Collage Durham, einem Auslandspartner der Euro Akademie entschieden.

Ab September werden sie dort im Nordosten Englands studieren. Doch schon jetzt sind sie nach Durham gefahren, um sich direkt vor Ort umfassend zu informieren und sich eine Unterkunft zu suchen. Falschherum in den Kreisverkehr, Pfund statt Euro, „Fish and Chips“ anstatt Schnitzel – wie kommen die Studentinnen mit dieser großen Umstellung klar? „England wird für uns gewissermaßen ein riesiges Abenteuer“, so Jessica Szpakowski. „Natürlich muss man sich in vielerlei Hinsicht anpassen, aber alles andere wäre schließlich langweilig“, fügt sie hinzu. Während ihrer Reise sammelten sie viele Eindrücke und fanden schließlich ihre Traumunterkunft für ihre Auslandssemester. „Wir hatten richtig Glück so schnell die passende Wohnung zu finden und dabei jede Menge Spaß zu haben“, berichtet Anita Krieger.


Die Euro Akademie Lippstadt mit Sitz in Bad Waldliesborn ist eine renommierte private Bildungsinstitution. Sie ist die Nachfolgerin der seit 40 Jahren bekannten AMA Academy for Management Assistants. Dort können die Studierenden nach vier Semestern in Bad Waldliesborn einen Bachelorabschluss mit zwei zusätzlichen Semestern bei verschiedenen Auslandspartnern in Irland oder Großbritannien erreichen. Sie dürfen zwischen verschiedenen Ausbildungs- und Studienrichtungen wählen, u.a. Hotel- und Tourismus-, Event- oder Marketingmanagement


Die Euro Akademie präsentiert sich allen Interessierten am Samstag, 5. April und am Samstag 24. Mai, von 10 bis 15 Uhr an einem Tag der offenen Tür auf dem Campus (Im Eichholz 10, 59556 Lippstadt-Bad Waldliesborn). Der nächste Studienbeginn ist Anfang Oktober.

Exkursion zur ITB Berlin öffnete Türen

Gemeinsam mit ihrem Dozenten Günter Remigius Till besuchten sieben Schüler der Euro Akademie Lippstadt und Studierende der IBS Lippstadt Anfang März die ITB Berlin. Bei ihrer Exkursion zur weltweit größten Messe der Reisebranche gewannen sie hautnah einen Eindruck von den vielfältigen beruflichen Optionen, die sich ihnen nach Abschluss ihrer Ausbildung bzw. ihres Studiums bieten.

Da auf der Messe überwiegend in Englisch, der Weltsprache des Tourismus, kommuniziert wird, beinhaltete der Ausflug in die Welt der Internationalität auch gute Übungsmöglichkeiten, um erworbene Fremdsprachenkenntnisse aktiv anzuwenden.
Über interessante persönliche Gespräche mit Entscheidungsträgern der Hotel- und Tourismusbranche, wie z.B. RUF-Reisen als Europas größtem Jugendreiseveranstalter, den politischen Vertretern von Peru, Panama, Italien/ Südtirol oder gar einem Scheich aus Dubai erhielten die Schüler und Studierenden hilfreiche Informationen und Impulse für ihren späteren Berufsweg. Sie knüpften auch über Skål International, dem weltweit agierenden Berufsverband der Tourismusindustrie wertvolle Kontakte, holten sich Tipps zu Bewerbungsverfahren in verschiedenen Ländern und bei bestimmten Arbeitgebern und erhielten die Gelegenheit, Vertreter aus über 30 Ländern kennen zu lernen. 

„Nach der ITB wissen nun alle Studierende, was sie nach ihrem Studium machen möchten“, freut sich Dozent Günter Remigius Till. Die Studierenden seien erstaunt gewesen, wie einfach es ist, vor Ort erfolgreiches Networking zu betreiben. Die Theorie allein könne nicht leisten, was man in der Praxis erlebe. Daher seien derartige Ausflüge enorm wichtig. „Es lohnt sich, solche Exkursionen zu unternehmen, nicht nur um mit den Fachpersonen zu sprechen“, ist Till sich sicher. „Die ITB hat unseren Schülern und Studierenden Türen geöffnet.“


XXI. Wirtschaftssymposium am 14. Mai 2014
Am 14.05.2014 ist es wieder soweit: Die Academy for Management Assistants und International Business School Lippstadt öffnet ihre Pforten für das 21. Wirtschaftssymposium.

In guter Tradition treten auch dieses Jahr einige hochrangige, äußerst interessante Referenten vor das Publikum, um einen Einblick in die große Welt der Wirtschaft zu geben. Unter dem Motto "Tradition meets Future" werden sich Unternehmen präsentieren, diskutieren und zum Nachdenken anregen. Weitere Information zu Agenda und Referenten finden Sie bald auf der Internetseite des Symposiums.


Informationsabend am 7. Mai 2014 um 18 Uhr

Nehmen Sie jetzt rechtzeitig die Gelegenheit wahr, das die Vorteile der Euro Akademie Lippstadt (ehemals AMA Academy for Management Assistants) aus erster Hand von der Studienleitung kennenzulernen.
Der Studieninformationsabend beginnt um 18 Uhr in unserem malerischen schön gelegenen Campus am Kurpark in Lippstadt – Bad Waldliesborn.
Hier erhalten Sie die Antworten auf Ihre Fragen:

  • Welche Studienvoraussetzungen soll ich mitbringen?
  • Welche Fremdsprachen kann ich studieren?
  • Welche Studienrichtung soll ich wählen?
  • Welche Praktika sind notwendig?
  • Wo studiere ich in den beiden Auslandssemestern?
  • Bei welchen Firmen arbeiten die Absolventen?
  • Welche Berufs- und Karrierechancen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich?

Die Studienleitung der Euro Akademie Lippstadt / AMA Academy for Management Assistants stellt Ihnen aktuelle Studienmöglichkeiten vor. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

 

Viele interessante Gespräche bei der Studien- und Berufsmesse in Rietberg

Mehr als 1.600 Besucher kamen am vergangenen Samstag in das Schulzentrum in Rietberg. Dort fand die gemeinsame Studien- und Berufsmesse des Gymnasiums Nepomucenum und der Realschule statt. Ein sehr großes Interesse galt den Studienangeboten der AMA, über die sich die Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit ihren Eltern vor Ort informieren konnten.

Alle Interessentinnen und Interessenten sind ebenfalls dazu eingeladen, sich auf unserem Campus in Lippstadt ein direktes Bild von den vielfältigen Möglichkeiten bei uns zu machen. Die nächsten Gelegenheiten bieten sich beim Informationsabend und beim Tag der offenen Tür.


Kostenloses F.A.Z.-Abo mit Aktionscode

Die IBS und Euro Akademie Lippstadt (ehemals AMA Academy for Management Assistants) haben den Kooperationspartner Squeaker.net für eine tolle Aktion gewinnen können.

Jeder immatrikulierte Student der sich bis zum 24.02.2014 auf squeaker.net registriert, erhält ein kostenloses achtmonatiges F.A.Z.-Zeitungsabo, das am 01. März 2014 beginnt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung gehört zu Deutschlands renommiertesten Tageszeitungen. Sie können zwischen der Print- und Onlineausgabe wählen. Für die Registrierung auf squeaker.net haben wir den Einladungscode IBS_FAZ eingerichtet, der gleichzeitig als F.A.Z.-Code im Bestellformular für die Abos verwendet werden sollte.


Über Sqeaker.net

Squeaker.net ist das Social Network für junge und ambitionierte Talente, die ihre Karriere durch Professional Networking unterstützen und sich mit anderen High Potentials sowie Top-Unternehmen vernetzen wollen.

squeaker.net ist ein qualitativ hochwertiges Karrierenetzwerk. Im Vordergrund stehen echte Insider-Informationen (wie unzensierte Erfahrungsberichte über Unternehmen und Bewerbungsprozesse), ein Social Network für ambitionierte junge Akademiker und der Austausch mit namhaften Arbeitgebern. 

squeaker.net wurde im Jahr 2000 von drei Kölner BWL-Studenten gegründet. squeaker.net ist das einzige deutschsprachige Karrierenetzwerk, das vollkommen unabhängig von Konzernen und Investoren agiert. Für die Seitenbetreiber steht der Mehrwert und Nutzen für die squeaker.net-Mitglieder im Vordergrund. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.


Semesterabschlussgrillen

AMA Semesterabschlussgrillen 2014Bevor die heiße Lernphase für die bevorstehenden Prüfungen beginnt, stand am Freitag ein gemütliches Grillfest der Studierenden an. Bei leckerem Essen, kühlen Getränken und interessanten Gesprächen wurde das Semester nochmal gemeinsam feierlich abgeschlossen.

 




Workshop zum "Harrison Assessment“ von TalentProfilingSolutions  für die optimale Berufswahl

Frau Geertje Achterberg, www.talentprofilingsolutions.com, Schweiz, und IBS Dozentin Frau Renate Mahr veranstalten am Dienstag 25. März 2014 von 12.00 bis ca. 13.30 Uhr in Raum 31 einen Workshop zum Harrison Assessment für alle Studenten.

Das weltweit eingesetzte www.harrisonassessments.de Talent Management System gibt Studenten und Berufstätigen die Möglichkeit, die eigenen Stärken zu reflektieren und das persönliche Profil mit über 600 verschiedenen Berufen zu vergleichen.

Alle Workshop-Teilnehmer erhalten die Möglichkeit das Assessment selbst auszuprobieren. Sie bekommen einen kostenlosen Ergebnisbericht, der Auskunft über die eigenen Stärken gibt.


Tag der offenen Tür am Samstag, 05. April 2014 von 10 - 15 Uhr mit Beratung und Präsentation
Auch in diesem Winter öffnet die AMA Academy for Management Assistants Lippstadt am Samstag, 05. April 2014 von 10 - 15 Uhr für alle Besucher ihre Türen.

Während des Tages der offenen Tür können alle Interessenten Beratungsgespräche mit der Akademischen Leitung, der Studienleitung sowie mit Studenten und Dozenten führen, um mehr über die Studienrichtungen der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt zu erfahren. Dozentinnen und Dozenten halten Vorträge zu aktuellen Managementthemen. Die Studentenvertretung "Studentenorganisation Lippstadt (SOL)" ist mit einem Stand in der Mensa vertreten.

Die Studienleitung der AMA Academy for Management Assistants stellt Ihnen aktuelle Studienprogramme der Internationalen Managementassistenz und des Bachelor of Arts (Honours) vor.

Einzelne Stände in der Mensa informieren über die Studienrichtungen der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt wie Internationales Management, Hotel- und Tourismusmanagement, Marketingmanagement, Sportmanagement, Personalmanagement oder Medien-, Kultur- und Eventmanagement.

Individuelle Bewerbungsgespräche mit der Studienleitung für den nächsten Studienbeginn im Oktober sind möglich. Für das leibliche Wohl der Besucher ist selbstverständlich gesorgt. Führungen über den Campus werden angeboten! Also auf nach Lippstadt - Bad Waldliesborn! mehr

Ehemaligen Tag

Liebe Ehemalige,

Auch in diesem Jahr möchten wir euch recht herzlich zum Ehemaligen Tag am Samstag, 10.05.2014 auf dem AMA- & IBS- Campus in Lippstadt einladen.

Unser gemütliches Beisammensein am Samstag soll um 15 Uhr beginnen und voraussichtlich gegen 18 Uhr enden. Für Getränke ist ausreichend gesorgt! Am Nachmittag wird Kaffee und Kuchen gereicht und gegen Abend wird traditionell gegrillt. Ab 20 Uhr hoffen wir euch nochmals in der Kajüte begrüßen zu dürfen, um den Tag ausklingen zu lassen.

Herzliche Grüße aus Walibo!

Eure AMA&IBS Lippstadt-Vertretung

Auf der Höhe der Zeit – Segway an der AMA

Die Hotel- und Tourismusmanagement Studenten der AMA erlebten am 15. Mai 2013 eine Veranstaltung der ganz besonderen Art. Zu Gast waren die Strassenfeger aus Lippstadt, die Segway Touren in Ostwestfalen-Lippe anbieten. AMA Dozent Günter Remigius Till erläutert: „Durch die Segways erfahren die Studenten einmal hautnah ein aktuelles Marketinginstrument, das im Hotel- und Tourismusmanagement zum Einsatz kommt.“ Anschaulich verdeutlichte Herr Till die Vermittlung von aktuellen Marketinginstrumenten und damit die Darstellung der Verbindung und Synergieeffekten zwischen Tourismus und Wirtschaft anhand der Segways. Für die AMA Studenten wird der Besuch der Strassenfeger ein lehrreiches, aber auch unvergessliches Erlebnis sein.

Kulturmanagement – Exkursionen: Zu Besuch bei Kulturmanagerin Carmen Harms in Lippstadt
Auf den Bretten die die Welt bedeuten, auf der Bühne des Stadttheaters Lippstadt trafen sich am 24.04.2013 die AMA Studenten der Studienrichtung Medien-, Kultur- und Eventmanagement mit Kulturmanagerin Carmen Harms (Foto 1.v.r).

Anschaulich berichtete Frau Harms (Geschäftsführerin Kultur & Wirtschaft) von ihrem abwechslungsreichen Alltag als Kulturmanagerin. Themen wie Kommunale Kulturverwaltung und -vernetzung in Lippstadt, Aspekte des Stadtmarketings und Berufsbildende Kriterien für den Kultur- und Eventmanager sorgten bei den AMA Studenten auch noch außerhalb des Theaters für außerordentlich viel Gesprächsstoff.

Workshop für den Berufseinstieg der AMA Studenten von Mayflower Capital aus Bielefeld
Wie gehe ich bei meiner Bewerbung strategisch vor? Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Wie verhalte ich mich am besten bei Gehaltsverhandlungen?

Während eines Workshops zum Thema Berufseinstieg am Montag 22. April 2013 standen die Senior Consultants Bastian Herz (Foto 1.v.l) und Thorsten Kluck (2.v.l) von Mayflower Capital aus Bielefeld den Studenten des 6. Semester der AMA Lippstadt Rede und Antwort zu diesen häufig gestellten Fragen. Mayflower Capital berät deutschlandweit Akademiker, wie auch Berufseinsteiger in Managementberufen.

20 jähriges Dienstjubiläum von Anne Grove
Vor 20 Jahren hat Dozentin Anne Grove das erste Mal an der AMA Academy for Management Assistants in Lippstadt - Bad Waldliesborn unterrichtet. Frau Grove kann mit Stolz auf Generationen von Studenten zurückblicken, die durch Frau Grove besonders in IT-Anwendungen und Office Management fit für die Berufswelt gemacht wurden.

Im Namen aller AMA Studentinnen und aller Mitarbeiter dankte Dr. Matthias Zünkler (siehe Foto) am Dienstag 04. Dezember 2012 Frau Anne Grove ganz herzlich für Ihre jahrelange Treue und Ihr Engagement. Unser gesamtes Team wünscht Frau Grove Gesundheit und noch viele erfolgreiche Jahre an der AMA Academy for Management Assistants in Lippstadt - Bad Waldliesborn.

Arbeitgeber Boston Consulting Group Düsseldorf stellte sich am 20. November vor
Frank Heinemann, Leiter der kaufmännischen Verwaltung und Office Coordinator der internationalen Unternehmensberatung Boston Consulting Group in Düsseldorf brachte am 20. November 2012 den Studenten der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt das attraktive Arbeitsumfeld der internationalen Unternehmensberatung näher.

Die Managementberatung unterstützt internationale Unternehmen aller Branchen bei der Entwicklung von Wettbewerbsstrategien und Geschäftsmodellen. Die BCG ist aufgrund der Internationalität ein potenziell interessanter Arbeitgeber für die jungen Studentinnen und Studenten der AMA, wie man an der AMA-Ehemaligen Vera Harzheim ablesen kann, die erfolgreich als Executive Assistentin bei der Boston Consulting Group arbeitet.

Vortrag zu den Auswirkungen des Arabischen Frühlings auf den Tourismus am Donnerstag 15. November
Herr Jochen Balduf sorgte mit seinem Vortrag zum Arabischen Frühling für anregenden Diskussionsstoff unter den Studenten der AMA am Donnerstag, 15. November 2012.

Den Studenten des 3. Semesters brachte Herr Balduf die aktuellen Auswirkungen des Arabischen Frühlings auf die Tourismusbranche näher. Herr Balduf ist Sachverständiger für Touristik und Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V. sowie Unternehmensberater der Fa. OneWorld Consulting, Wermelskirchen.

Herzlichen Dank an Jochen Balduf (2.v.l.) hier auf dem Foto nach dem Vortrag zusammen mit Dr. Matthias Zünkler (l.), Studienleiter der IBS Lippstadt.

Wir gratulieren den Absolventinnen der European Schools for Higher Education in Administration and Management ESA, Wien

Mit guten bis hervorragenden Leistungen haben drei Studentinnen der Academy for Management Assistants das Examen der European Schools for Higher Education in Administration and Management ESA , Wien bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich zum ESA Diplom.

Eventmanagement – Exkursionen im Sommersemester: Experten erklären Studenten Ihren Arbeitsplatz von morgen
Wie eine Marketing –Event – Agentur geführt wird, können am Dienstag 17. April 2011 die Eventmanagement - Studenten der Academy for Management Assistants aus erster Hand beim FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V., der Dachorganisation Deutscher Event-Agenturen, in Rheda-Wiedenbrück erfahren.
AMA Dozent Dr. Wolf Kalipp hat diese Exkursion organisiert:
„Einmal mehr erhalten die Studentinnen und Studenten ein klares und lebendiges Bild von Ihren zukünftigen Arbeitsprofilen und Arbeitsplätzen in der Messe-, Incentive- und Eventbranche.“
Wie eine Kommune ihr Kulturmarketing und ihr Eventmarketing organisiert, bringen die Studentinnen und Studenten der Studienrichtung Medien-, Kultur- und Eventmanagement zudem am Dienstag 8. Mai in Erfahrung. Frau Carmen Harms von der KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH steht wie in den Vorjahren den Studentinnen und Studenten in einer Informations- und Diskussionsrunde Rede und Antwort. Nebenbei bekommen die Studierenden der AMA einen Einblick in aktuelle Projekte des Stadtmarketings der Stadt Lippstadt.

 


Frau Martina Ernsting-Elsner, Referentin der FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. Rheda-Wiedenbrück im Gespräch mit Studentinnen und Studenten der Studienrichtung "Medien-, Kultur- und Eventmanagement" AMA-Lippstadt und deren Dozent Dr. Wolf Kalipp anlässlich der Exkursion am 17.04.2012 zur Geschäftsstelle der FAMAB in Rheda.

 

Personalberater sind begeistert von unseren Absolventinnen
Das Career Center der AMA Academy for Management Assistants steht in engem Kontakt mit der Bewerbungsberatung und Personalvermittlung Kratz aus Frankfurt. Inhaber Gerhard Kratz kann auf die Erfahrung aus über 3000 erfolgreich durchgeführten Beratungen zurückgreifen und gibt unseren Absolventinnen wertvolle Bewerbungstipps. „Bewerbungen müssen heutzutage den extrem hohen und auch aktuellen Erfordernissen der Personaler und der fachlichen Vorgesetzten in optischer und inhaltlicher Hinsicht entsprechen“, erklärt Herr Kratz und fügt hinzu, „Die Bewerberinnen müssen nicht nur gute Noten haben, sie müssen auch selbstbewusst, nett, freundlich, höflich und zuvorkommend sein.“ Durch die über 38 jährige Erfahrung der AMA in der Ausbildung von Managementassistenten, werden die Absolventinnen gezielt auf diese Anforderungen vorbereitet. Denn die AMA bildet nicht nur in den führenden Wirtschaftsfremdsprachen Englisch, Spanisch und Französisch aus, sondern vermittelt neben wichtigem Wirtschaftsfachwissen auch Soft Skills in Form von Präsentations- und Motivationstrainings. „Die AMA-Absolventin Daniela Ernek hatten die Kollegen/innen beim Vorstellungsgespräch in der 1. Sekunde ins Herz geschlossen. Sie waren entzückt von ihr und ihrem Fachwissen“, lobt Herr Kratz. AMA Absolventen haben nicht selten bereits nach zwei abgeschickten Bewerbungen das erste Vorstellungsgespräch in international agierenden Unternehmen. „Die begeisterungsfähigen und hervorragend ausgebildeten AMA-Absolventinnen erhalten oft direkt nach dem Abschluss eine Festanstellung in Vollzeit mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben im internationalen Umfeld.“, zeigt sich Herr Kratz von den Absolventinnen angetan. Aber auch unsere Absolventinnen selbst sind begeistert von den Serviceleistungen von Herrn Kratz. „Der Service von Herrn Kratz übersteigt alles, was ich bis dato von einem Personalvermittler gewohnt war. Er ist sehr engagiert und ambitioniert, nur das Beste für die Kandidaten, aber auch für das Unternehmen zu erreichen. Seine Bewerbungstipps sind hervorragend und ich war vollkommen zufrieden und habe mich direkt sehr wohl gefühlt.“, fasst Daniela Ernek, AMA-Absolventin 2011, die durch einen Arbeitsvertrag gekrönte erfolgreiche Kooperation zusammen.

Weltklasse! Maximale Punktzahl beim TOEIC für AMA Studentin Fanny Eckert
Das gesamte Team der Academy for Management Assistants gratuliert Fanny Eckert zu einem TOEIC Score von 990 Punkten, dies entspricht der Maximalpunktzahl.

Der Prüfungsdurchschnitt lag bei 953 Punkten, ebenfalls ein exzellentes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch an alle 7 Teilnehmer!




Weitere AMA News

[ Zurück ]